Bratapfel-Likör | oder: im Goldrausch! (Das Original)

Heute habe ich für euch mal wieder ein neues Likör- Rezept mitgebracht, für einen aromatischen und sehr leckeren Bratapfel-Likör. Das ideale DIY Geschenk aus der Küche oder Mitbringsel für die Adventszeit und den Winter. Die Zubereitung ist übrigens super einfach und der Likör kann nach Wunsch auch vegan zubereitet werden. Letztes Jahr habe ich meinen Marzipanlikör mit weißer Schokolade und Amaretto und meinen weihnachtlichen Lebkuchenlikör verschenkt. Dieses Jahr bekommen meine Lieben diesen köstlichen Bratapfel-Likör…♥

Bratapfel-Likör

Der Clou an diesem Likör ist, dass er golden schimmert. So passt er ganz wunderbar in die Weihnachtszeit und zu festlichen Anlässen. Ich finde, er ist ein echter Hingucker. Aber Achtung: Das Goldglimmer muss unbedingt essbar sein! Ich habe übrigens diesen Goldglimmer verwendet. Natürlich könnt ihr ihn auch ohne weiteres einfach weglassen, wenn ihr diesen nicht mittrinken mögt. Ich mag eigentlich auch alles, was ich zu mir nehme, möglichst naturbelassen. Der Geschmack ändert sich in keinster Weise. Aber schick sieht der Likör so schon aus, oder?

Bratapfel-Likör

Falls ihr zufällig noch nach weiteren Ideen für leckere Liköre sucht, probiert doch mal meinen Orangen-Vanille-Eierlikör mit Licor 43Mon-Cheri-Likör mit Nougat und Eierlikör mit Amaretto (alkoholfrei möglich) Selbstgemachte Geschenke finde ich immer besonders schön und sie kommen auch meist viel besser an (zumindest bei den Erwachsenen), als wenn “irgendetwas unnützes” gekauft wird. Ansonsten gehören meine Spekulatius-Creme und meine Amaretto-Trüffel in der Adventszeit zu den beliebtesten Leckereien, wenn ich etwas kleines verschenken möchte. Der Bratapfel-Likör ist aber natürlich nicht nur toll zum verschenken, sondern man kann ihn sich auch prima selbst zu Gemüte führen. In diesem Sinne…Prost! ♥

Zutaten für den Bratapfel-Likör:

(ergibt ca. 1,1 l)

  • 500g Apfelsaft mit gutem Geschmack
  • 50g weißer Zucker
  • 1 Tl Zimtblüten, alternativ 1 Stange Zimt
  • 2 Stangen Zimt (ohne Zimtblüten also 3)
  • 2-3 Nelken
  • 1 Sternanis
  • ½ große oder 1 kleine Vanilleschote oder 2 bereits ausgekratzte Vanilleschoten (Resteverwertung)
  • 50g Honig (vegan: braunen Zucker oder Agavendicksaft)
  • 300g Licor 43 (Vanillelikör) oder nur 250g + 50 g Amaretto oder Calvados
  • 200g Cidre (Apfelwein), alternativ Weißwein
  • 0ptional: 1- 2 Tl Goldglimmer (essbar)

Bratapfel-Likör zubereiten:

  1. Apfelsaft zusammen mit dem Zucker (und ggf. braunen Zucker) in einen Topf geben.
  2. Vanilleschote einmal längs aufschlitzen. Zusammen mit den Gewürzen in einen Teefilter geben und diesen zwischen Deckel und Topf klemmen. (Die Gewürze können auch direkt mit in den Apfelsaft gegeben werden. Später dann alles einfach durch ein feines Sieb abseihen.)
  3. Kurz aufkochen und danach für 3-4 Stunden im geschlossenen Topf ziehen und dabei langsam abkühlen lassen. Wenn der Sud  lauwarm ist, kann der Honig untergerührt werden. (So löst dieser sich am besten auf und die wertvollen Bestandteile des Honigs bleiben erhalten.)
  4. Licor 43 und Cidre untermengen. (Ggf. jetzt durch ein feines Sieb abseihen.)
  5. Nach Wunsch den Goldglimmer untermischen und in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen abfüllen.
  6. Am besten bis zum Genuss noch eine Woche ziehen lassen.
  7. Der Bratapfel-Likör hält im Kühlschrank einige Wochen.

ZUBEREITUNG MIT DEM THERMOMIX®:

  1. Apfelsaft und Zucker in den Mixtopf geben. Vanilleschote einmal längs aufschlitzen und zusammen mit den Gewürzen ebenfalls in den Mixtopf geben, 13 Min./100°/Sanftrührstufe/ Linkslauf kochen.
  2. 3-4 Stunden im geschlossenen Mixtopf ziehen und dabei langsam abkühlen lassen. Wenn der Sud nur noch lauwarm ist (ca. 37°C), kann der Honig hinzugegeben werden. Für 30 Sek./Stufe 1/ Linkslauf untermischen. (So bleiben die wertvollen Bestandteile des Honigs erhalten.)
  3. Nach dem sich der Honig aufgelöst hat, Licor 43 und Cidre für 15 Sek./Stufe 1/ Linkslauf unterrühren.
  4. Durch ein feines Sieb abseihen.
  5. Nach Wunsch den Goldglimmer untermischen und in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen abfüllen.
  6. Am besten bis zum Genuss noch eine Woche ziehen lassen.
  7. Der Bratapfel-Likör hält im Kühlschrank einige Wochen.
Rezept drucken

BRATAPFEL-LIKÖR

  • Ertrag:
    1100 Milliliter (etwa)
  • Kategorie:
    Likör
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

  • 500 g Apfelsaft ((gute Qualität))
  • 50 g weißer Zucker
  • 1 Tl Zimtblüten ((alternativ 1 Stange Zimt))
  • 2 Stangen Zimt ((ohne Zimtblüten 3 Stück))
  • 23 Nelken
  • 1 Sternanis
  • ½ große oder 1 kleine Vanilleschote oder 2 bereits ausgekratzte Vanilleschoten ((Resteverwertung))
  • 50 g Honig (vegan: braunen Zucker oder Agavendicksaft)
  • 300 g Licor 43 (Vanillelikör) (Amaretto oder Calvados)
  • 200 g Cidre (Apfelwein, alternativ Weißwein)
  • 12 TL essbarer Goldglimmer (optional) (zum Beispiel diesen)

Zubereitung

Herkömmliche Zubereitung

  1. Apfelsaft zusammen mit dem Zucker (und ggf. braunen Zucker) in einen Topf geben.
  2. Vanilleschote einmal längs aufschlitzen. Zusammen mit den Gewürzen in einen Teefilter geben und diesen zwischen Deckel und Topf klemmen. (Die Gewürze können auch direkt mit in den Apfelsaft gegeben werden. Später dann alles einfach durch ein feines Sieb abseihen.)
  3. Kurz aufkochen und danach für 3-4 Stunden im geschlossenen Topf ziehen und dabei langsam abkühlen lassen. Wenn der Sud lauwarm ist, kann der Honig untergerührt werden. (So löst dieser sich am besten auf und die wertvollen Bestandteile des Honigs bleiben erhalten.)
  4. Licor 43 und Cidre untermengen. (Ggf. jetzt durch ein feines Sieb abseihen.)
  5. Nach Wunsch den Goldglimmer untermischen und in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen abfüllen.
  6. Am besten bis zum Genuss noch eine Woche ziehen lassen.
  7. Der Bratapfel-Likör hält im Kühlschrank einige Wochen.

ZUBEREITUNG MIT DEM THERMOMIX

  1. Apfelsaft und Zucker in den Mixtopf geben. Vanilleschote einmal längs aufschlitzen und zusammen mit den Gewürzen ebenfalls in den Mixtopf geben, 13 Min./100°/Sanftrührstufe/ Linkslauf kochen.
  2. 3-4 Stunden im geschlossenen Mixtopf ziehen und dabei langsam abkühlen lassen. Wenn der Sud nur noch lauwarm ist (ca. 37°C), kann der Honig hinzugegeben werden. Für 30 Sek./Stufe 1/ Linkslauf untermischen. (So bleiben die wertvollen Bestandteile des Honigs erhalten.)
  3. Nach dem sich der Honig aufgelöst hat, Licor 43 und Cidre für 15 Sek./Stufe 1/ Linkslauf unterrühren.
  4. Durch ein feines Sieb abseihen.
  5. Nach Wunsch den Goldglimmer untermischen und in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen abfüllen.
  6. Am besten bis zum Genuss noch eine Woche ziehen lassen.
  7. Der Bratapfel-Likör hält im Kühlschrank einige Wochen.

Schlagworte: Advent, Bratapfel, eifrei, einfach, essbarer Glitter, Geschenke aus der Küche, Glimmer, Glitzer, Likör, ohne Ei, Thermomix, Tm31, TM5, TM6, vegan, Weihnachten

Bratapfel-Likör-

Inhaltsverzeichnis

Instagram Banner Cookie und Co

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird.

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

8 Kommentare zu „Bratapfel-Likör | oder: im Goldrausch! (Das Original)“

  1. Pingback: Goldrausch - Bratapfellikör mit 43er « dieHexenküche.de | Thermomix Rezepte

  2. Dieser Likör ist wirklich lecker. Ich habe ihn mit Idared-Saft zubereitet. Ich hatte keine Zimtblüte, habe dafür 2 Zimtstangen, etwas Macis und eine halbe Tonkabohne genommen. Den Sternanis habe ich schnell wieder rausgenommen, sein Geschmack wird leicht dominant. Der Goldglitter macht ihn zum perfekten weihnachtlichen Geschenk.

  3. Pingback: Goldrausch - Bratapfellikör mit 43er « My CMS

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Mein Konto (registrierte Kunden)

Folge mir auf
Meine Facebookgruppe

Du hast Fragen? Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten