Tres-Leches-Kuchen: Rezept für Mexikanischen „Milchkuchen“

Klassischer Milchkuchen ohne Karamell

Heute habe ich einen leckeren Tres-Leches-Kuchen im Gepäck. Das Besondere daran: Es werden drei verschiedene Milchsorten darin verarbeitet, weshalb dieser Kuchen auch Milchkuchen genannt wird. Klingt zwar etwas ungewohnt, ist aber wirklich mega lecker. Dieser Kuchen wird in Lateinamerika auch als Dessert serviert und schmeckt gerade jetzt im Sommer gut durchgekühlt aus dem Kühlschrank besonders gut. Ich habe ihn – statt ganz klassisch, mit Zimt – sommerlich erfrischend mit frischen Beeren, geriebener Limettenschale und Zitronenmelisse dekoriert…♥

Ein Stück mexikanischer Tres leche Kuchen (Milchkuchen) mit Erdbeeren auf einem Teller mit Espressotassen und einer Backform mit Kuchen im Hintergrund.

Was ist ein Tres-Leches-Kuchen?

Dieser Kuchen ist ein mit drei verschiedenen Milcharten (Sahne, Kondensmilch und gezuckerter Kondensmilch) getränkter Biskuitkuchen oder Rührteig. Aus dem spanischen kann man Tres leches mit „drei Milchsorten“ übersetzen. Im Prinzip ist mein Rezept mit der Sahne eigentlich ein Vier-Milch-Kuchen oder „Pastel de cuatro leches“.

Woher stammt der Tres-Leche-Kuchen? Laut Wikipedia beanspruchen mehrere Länder Mittelamerikas die „Erfindung“ dieses Kuchens für sich. Jedoch führen Recherchen auf Rezepte der mexikanischen Küche des 19. Jahrhunderts zurück, die (oft in Alkohol getränkten) Biskuitteig enthalten, welche wiederum auf Rezepte der europäischen Kolonialmächte zurückgehen. Aber egal wo dieses Kuchen-Dessert nun seinen Ursprung hat, es ist so lecker und definitiv eine Sünde wert!

Ein Stück mexikanischer Tres leche Kuchen (Milchkuchen) mit Erdbeeren auf einem Teller mit Espressotassen und einer Backform mit Kuchen im Hintergrund.

Was gibt es für Tres-Leches-Kuchen Varianten?

Wenn zusätzlich Dulce de leche (Milchkaramell) verwendet wird, wird die Süßspeise wird als „Cuatro leches“ bezeichnet. Hier findest du übrigens mein Rezept für Milchkaramell oder Dulce de leche. Wird zusätzlich Kokosmilch hinzugefügt, wird das ganze als „Cinco leches“ genannt. 

Die kulinarische Weltreise nach Mexiko

Im Mai habe ich ja bereits an „Die kulinarischen Weltreise“ von dem lieben Volker teilgenommen. Diese führte und in die Türkei und es gab bei mir ein Rezept für Açma, das bereits sehr fleißig nachgebacken wurde. Heute führt uns die kulinarische Weltreise nach Mexiko. Da ich mal wieder Lust auf einen leckeren Kuchen hatte, habe ich diesen Tres-Leches-Kuchen ausgewählt. Er wird nach dem Backen mit einer Mischung aus drei verschiedenen Arten von Milch übergossen und dann zieht der Kuchen im Kühlschrank durch. Anschließend wird er gut durchgekühlt, mit geschlagener Sahne getoppt und mit Zimt bestreut. Ich habe mich für frische Erdbeeren entschieden. Für noch mehr Frischekick kommen zusätzlich noch geriebene Limettenschalen und etwas frische Zitronenmelisse hinzu. Ein paar frische Minze-Blättchen stelle ich mir auch sehr lecker vor. So lecker und schmeckt auch bei heißem Sommerwetter vorzüglich!

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Mexiko - die besten Rezepte und Gerichte

Wenn du Fragen zum Rezept hast oder mir dein Ergebnis zeigen möchtest, hinterlasse mir gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen! Alles Liebe ,

Unterschrift Sonja
Ein Stück mexikanischer Tres leche Kuchen (Milchkuchen) mit Erdbeeren und Melisse auf einem Teller, einer Gabel im Vordergrund und einer Backform mit Kuchen und Espressotassen im Hintergrund.
Rezept drucken

Tres-Leches-Kuchen: Rezept für Mexikanischen „Milchkuchen“

Ein saftiger Tres-Leches-Kuchen und beliebtes Dessert der lateinamerikanischen Küche.

  • Ertrag:
    1 Kuchen à 12 Stück
  • Kategorie:
    Kuchen
  • Küche:
    Lateinamerika
 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 5 Eier (Gr. M)
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise geriebene Tonkabohne (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Milch
  • 130 g Weizenmehl Type 405/Dinkelmehl Type 630
  • 0.5 TL Backpulver (optional)

Für die Milchmischung zum Tränken

  • 130 g gezuckerte Kondensmilch
  • 130 g Kondensmilch (10 % Fett)
  • 130 g Milch (3,5 % Fett)
  • 2 EL braunen Rum

Für den Belag

  • 200400 g Schlagsahne
  • 12 EL Puderzucker
  • 0.5 TL Vanilleextrakt

zusätzlich für die Deko

  • etwas Zimt zum Bestreuen
  • oder frische Beeren & nach Belieben Zitronenmelisse oder Minze

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine Backform/Auflaufform (etwa 20 × 30 cm) gut einfetten (z. B. mit Butter oder Butterschmalz)

Für den Teig

  • Das Mehl sieben, mit dem Backpulver mischen und beiseite stellen.
  • Die Eier trennen.
  • Das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen und dabei etwa die Hälfte des Zucker einrieseln lassen. Solange zu Eischnee aufschlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und danach beiseite stellen.
  • Nun das Eigelb mit dem restlichen Zucker und Vanilleextrakt hell cremig aufschlagen.
  • Danach die Milch unterrühren.
  • Anschließend das Mehl kurz unterrühren.
  • Zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform füllen, glattstreichen und für etwa 35–40 Minuten goldbraun backen.
    Dann in der Form vollständig abkühlen lassen.

Teig-Zubereitung im Thermomix:

  • Schmetterling einsetzen.
  • Eier und Salz in den Mixtopf geben, 8–10 Min. | 37 °C | Stufe 4, dabei den Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.
  • Die Milch hinzugeben,
  • danach das Mehl und Backpulver vermischen und dazu sieben, 5 Sek. | Stufe 3.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform füllen, glattstreichen und für etwa 35–40 Minuten goldbraun backen.
  • Dann in der Form vollständig abkühlen lassen.

Für die Milchmischung

  • Für die Milchmischung die gezuckerte Kondensmilch, Kondensmilch und Milch sowie den Rum gründlich vermischen.
  • Den abgekühlten Kuchen mit einem Schaschlikspieß mehrmals einstechen.
  • Jetzt die Milchmischung gleichmäßig darüber gießen und den Kuchen für mindesten 60 Minuten abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für den Belag

  • Die Sahne mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt steif schlagen. Thermomix: Schmetterling in den gespülten Mixtopf einsetzten. Sahne und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben. Auf Stufe 3 ohne Zeiteinstellung mit Sichtkontakt (!) steif schlagen, dabei Puderzucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Anschließend in den Kühlschrank stellen.
  • Zum Schluss den durchgezogenen Kuchen mit der Sahne bestreichen und mit Zimt bestreut oder frischen Beeren dekoriert servieren.

Schlagworte: gezuckerte Kondensmilch, Milch, Milchmädchen, Rum, Sahne

Weitere leckere mexikanische Rezepte und leckere Gerichte

Schau unbedingt auch bei den anderen teilnehmenden Blogs vorbei:

Britta von Brittas Kochbuch mit Crema de Elote 2.0 – Maiscrèmesuppe mit Popcorn Britta von Brittas Kochbuch mit Brochetas de Pollo vegano – vegane Hähnchenspieße Britta von Brittas Kochbuch mit Ensalada de Aguacate, Tomate y Elote – Avocado-Tomaten-Mais-Salat Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Mexikanischer grüner Reis Wilma von Pane-Bistecca mit Huehnerfleisch Tacos mit Limetten Saure Sahne Sauce Simone von zimtkringel mit Mole de Querétaro Regina von bistroglobal mit Garnelencocktail auf mexikanische Art Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Chorizo mexicano casero und Sopa seca de fideos Wilma von Pane-Bistecca mit Chinesisch angehauchte Huehnerbrust Tacos Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Frittierte und gefüllte Pambacitos – Pambacitos fritos y rellenos Wilma von Pane-Bistecca mit Rindfleisch Tacos in Tomatensauce Ute von wiesengenuss mit TOMATILLO SALSA mit frischem Koriander und Thunfisch Sonja von fluffig & hart mit Churros aus dem Waffeleisen Ute von wiesengenuss mit Salsa verde mit rauchichen Pimientos, gelben Tomaten und Koriander Dirk von low-n-slow mit Pan de Maiz Jenny von Jenny is baking mit Baiserkuchen auf Mexikanisch: mostachón de fresas Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Mexikanische Conchas Sylvia von Brotwein mit Maissuppe / Maiscremesuppe Rezept einfach & schnell Cornelia von SilverTravellers mit Quesadillas mit Guacamole – eine wirklich einfache Variante Sylvia von Brotwein mit Tomatensalsa Rezept als Salsa Roja & Pico de Gallo Dip Philippe von el Gusto mit Conchas Mexicanas Britta von Backmaedchen 1967 mit Tres Leches – mexikanischer Milchkuchen

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

11 Kommentare zu „Tres-Leches-Kuchen: Rezept für Mexikanischen „Milchkuchen““

    1. Hallo, einfach mit Milch, gezuckerter Kondensmilch oder weglassen. 🙂 Wenn es nicht alkoholfrei sein soll, würde auch Licor 43 gut passen. LG Sonja

  1. Ohhh, deine Version mit Limette und Zitronenmelisse gefällt mir aber auch richtig gut. Die Idee Licor 43 statt Rum zu verwenden ist ja auch super.
    Liebe Grüße

  2. Liebe Sonja, das hast du wieder so toll beschrieben und wunderschön fotografiert, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Vielen Dank für das schöne Rezept.

    lg
    Philippe

  3. Liebe Sonja,

    ich habe heute gleich deinen Kuchen nachgebacken weil er so lecker aussah. Und ich bin nicht enttäuscht, wahnsinnig lecker. Wie immer ein tolles rezept von dir! LG Susi <3

  4. Ich konnte ja die Version von Britta aka Backmädchen1967 probieren und war sehr angetan von dem Kuchen.
    Deine Variante klingt mindestens genauso gut.

    Liebe Grüße
    Britta

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten