Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren

Auch mit Erdbeeren möglich

Der Frühling ist in vollem Gange und endlich gibt es in Hülle und Fülle Rhabarber. Also auch Zeit für ein leckeres Rezept mit Rhabarber. Wir haben schon den ersten Rhabarberkuchen genossen und das Rezept für diesen einfachen und leckeren Kuchen mit Rhabarber möchte ich nun heute mit dir teilen: Ein versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren…♥

Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren

Versunkener Rhabarberkuchen

Ihr könnt diesen Kuchen nach Wunsch alternativ auch entweder nur mit Rhabarber oder auch mit einer Mischung aus Rhabarber und Erdbeeren backen. Ich habe mich diesmal für die Mischung aus Rhabarber und Himbeeren entschieden, denn beides passt geschmacklich prima zusammen und deutsche Erdbeeren gab es bei uns noch nicht, als ich diesen Kuchen gebacken habe. Oft sind ja die ganz schlichten Rezepte einfach die besten. Der Kuchenteig besteht aus einem schnellen Rührteig und ist super schnell zubereitet. Der Rhabarberkuchen ist super saftig und würde sich theoretisch auch ziemlich lange frisch halten. Praktisch schafft er das bei uns aber nicht. Denn der Kuchen war schneller aufgefuttert als ich gucken konnte. Das nächste Mal werde ich dieses Rezept wohl gleich verdoppeln und auf einem Blech backen.

Rhabarber gehört einfach zum Frühling…

…aber ist definitiv nicht jedermanns Sache. Der Geschmack ist schon eigen, besonders wenn der Rhabarber sehr sauer ist. Aber richtig zubereitet ist dieses Gemüse eine Delikatesse. Ja, Rhabarber ist botanisch gesehen ein Gemüse. Auch wenn dieser im Handel üblicherweise im Obst-Regal anzutreffen ist. Die Verwendung von Rhabarber entspricht ja auch eher der von Obst. Die roten oder grünen Stängel werden meist süß, z.B. als Kompott, Marmelade, Sirup und vor allem als verführerische Kuchen zubereitet.

Weitere Rezepte mit Rhabarber aus meiner Kategorie Rezept für den Frühling findest du hier:

Mein versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren wird sicher auch allen „Nicht-Rhabarber-Fans“ gut schmecken. Denn die Kombination mit Himbeeren (oder Erdbeeren) und dem saftig-weichen Rührteig ist einfach super lecker! Also unbedingt mal ausprobieren, viel Spaß beim Nachbacken…♥

Kuchen mit Rhabarber und Himbeeren
Rezept drucken

Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren

Das doppelte Rezept passt auf ein Backblech.

  • Arbeitszeit:
    20 Minuten
  • Wartezeit:
    1 Stunde
  • Gesamtzeit:
    1 Stunde 20 Minuten
  • Ertrag:
    1 runde Kuchenform mit 26-28 cm
  • Kategorie:
    Dessert, Kuchen, Snack
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Rhabarber

  • 400 g Rhabarber
  • 100125 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • ca. 2 El Zucker

Rührteig

  • 200 g Mehl
  • 7 g Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 200 g Naturjoghurt (ich: Joghurt mit 3,5% F)
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt selbstgemacht (oder 1 Prise gemahlene Vanille)
  • 1 Zitrone, davon den Schalen-Abrieb
  • 25 g Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

zusätzlich

  • Puderzucker zum bestreuen
  • zusätzlich etwas Fett und Mehl oder Grieß für die Backform
  • Den Rhabarber schälen (in kleine Stücke schneiden und mit Zucker vermischen. (Gefrorene Himbeeren müssen nicht extra aufgetaut werden.) Diese Mischung etwas ziehen lassen.)

Zubereitung

Rhabarber

  1. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker vermischen. (Gefrorene Himbeeren müssen nicht extra aufgetaut werden.) Diese Mischung 20-30 Minuten ziehen lassen.
  2. Derweil die Springform einfetten und mit etwas Mehl oder Grieß ausstreuen oder mit Backpapier auslegen und den Rührteig zubereiten.

Rührteig

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft/ Heißluft ) vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz hell-cremig schaumig aufschlagen.
  3. Danach die Eier sehr gründlich unterrühren.
  4. Joghurt, Zitronensaft und Zitronenschale kurz unterrühren.
  5. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu sieben. Kurz aber gründlich unterrühren.
  6. Den Teig in die vorbereitete Backform verteilen.
  7. Rhabarber gut abtropfen lassen.
  8. Anschließend die Rhabarber und Himbeeren (gegebenenfalls gefroren) gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  9. Den Kuchen für ca. 40-60 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft/ Umluft backen. (Je nach Backform und Ofen kann die Zeit stark schwanken.)
  10. Rechtzeitig die Stäbchenprobe machen.
  11. Rhabarberkuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Schlagworte: backen, Blechkuchen, einfach, Frühling, Himbeeren, Kuchen, Rhabarber, Rührkuchen, Rührteig, schnell, Zitrone

♥ 

Rezept drucken

Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren | Thermomix-Rezept

Das doppelte Rezept passt auf ein Backblech.

  • Arbeitszeit:
    20 Minuten
  • Wartezeit:
    1 Stunde
  • Gesamtzeit:
    1 Stunde 20 Minuten
  • Ertrag:
    1 runde Kuchenform mit 26-28 cm
  • Kategorie:
    Dessert, Kuchen, Snack
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Rhabarber

  • 400 g Rhabarber
  • 100125 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • ca. 2 El Zucker

Rührteig

  • 200 g Mehl
  • 7 g Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 200 g Naturjoghurt (ich: Joghurt mit 3,5% F)
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt selbstgemacht (oder 1 Prise gemahlene Vanille)
  • 1 Zitrone, davon den Schalen-Abrieb
  • 25 g Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

zusätzlich

  • Puderzucker zum bestreuen
  • zusätzlich etwas Fett und Mehl oder Grieß für die Backform
  • Den Rhabarber schälen (in kleine Stücke schneiden und mit Zucker vermischen. (Gefrorene Himbeeren müssen nicht extra aufgetaut werden.) Diese Mischung etwas ziehen lassen.)

Zubereitung

Rhabarber

  1. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker vermischen. (Gefrorene Himbeeren müssen nicht extra aufgetaut werden.) Diese Mischung 20-30 Minuten ziehen lassen.
  2. Derweil die Springform einfetten und mit etwas Mehl oder Grieß ausstreuen oder mit Backpapier auslegen und den Rührteig zubereiten.

Rührteig

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft/ Heißluft ) vorheizen.
  2. Eier, Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz  in den Mixtopf geben, für 2 Min. | Stufe 4. hell-cremig schaumig aufschlagen.
  3. Joghurt, Zitronensaft und Zitronenschale 20 Sek. | Stufe 4. untermischen.
  4. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und für 20 Sek. | Stufe 4. unterrühren.
  5. Den Teig in die vorbereitete Backform verteilen.
  6. Rhabarber gut abtropfen lassen.
  7. Anschließend die Rhabarber und Himbeeren (gegebenenfalls gefroren) gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  8. Den Kuchen für ca. 40-60 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft/ Umluft backen. (Je nach Backform und Ofen kann die Zeit stark schwanken.)
  9. Rechtzeitig die Stäbchenprobe machen.
  10. Rhabarberkuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Schlagworte: backen, Blechkuchen, einfach, Frühling, Himbeeren, Kuchen, Rhabarber, Rührkuchen, Rührteig, schnell, Thermomix, Tm31, TM5, TM6, Zitrone

Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren

 

Inhaltsverzeichnis

Instagram Banner Cookie und Co

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird.

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

10 Kommentare zu „Versunkener Rhabarberkuchen mit Himbeeren“

  1. Ich habe den versunkenen Rhabarberkuchen mit Himbeeren gleich ausprobiert (Blech). Einfaches Rezept,schmeckt sehr lecker. Mach mit anderen Obtsorten

    1. cookieundco

      Das freut mich wirklich sehr!

      Leider war dein Kommentar im Spam Ordne, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

    2. cookieundco

      In den Zutaten steht 10 g Salz.Ich schau mal, ob es bei der Teig Zubereitung untergegangen ist.

      Leider war dein Kommentar im Spam Ordner, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

    3. cookieundco

      Das freut mich! 🙂
      Leider war dein Kommentar im Spam Ordner, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

  2. Hallo liebe Sonja , bin wieder mal begeistert von deinem Rezept dem versunkenen Rhabarber Kuchen 😋😋und würde es sehr gern Nachbacken. Meine Frage , wenn ich alle Zutaten halbiere passt es dann für eine 20er Form ? Wir sind nur zu zweit und ich backe lieber frisch. Ganz lieben Dank im Voraus für deine Hilfe!
    Liebe Grüße
    Christine

  3. Liebe Sonja ! Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe es mit der halben Menge für die 20er Form gemacht und den Kuche n gerade aus dem Ofen gezogen ….jetzt abkühlen lassen und dann lassen wir es uns schmecken 😋😋 riechen tut er schon mal ganz lecker …nochmals danke für das Rezept ❤ Leider kann ich kein Foto anhängen 😥 vielleicht klappt es über den Messenger 👍

    Herzliche Grüße
    Christine

  4. Liebe Sonja,
    Das Rezept gefällt mir richtig gut und ich werde es morgen backen. Für den Muttertag , meine Mama ist eine große Bäckerin, bin gespannt wie ihr der Kuchen schmecken wird 😄eine Frage habe ich allerdings, ich möchte es auf dem Backblech backen, dh.doppelte Menge und wahrscheinlich bleibt was über. Kann ich den Kuchen ohne weiteres auch einfrieren?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Janina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Mein Konto (registrierte Kunden)

Folge mir auf
Meine Facebookgruppe

Du hast Fragen? Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten