Einfaches Weizenbrot

Einfaches Brot ohne Sauerteig, mit Saaten möglich

Heute habe ich für dich ein neues Brotrezept mitgebracht: Ein einfaches Weizenbrot ohne Sauerteig. Dennoch besitzt dieses Brot ein tolles Aroma, wird wunderbar fluffig und ist relativ easy in der Zubereitung. Außerdem kannst du hierbei zwischen zwei Varianten wählen: einmal mit und einmal ohne Saaten-Flocken-Quellstück. Insgesamt ein wunderbar bodenständiges Brot ohne viel Schnickschnack und auch bestens für Brotbackanfänger(innen) geeignet. Wie so oft sind die ganz einfachen Dinge die besten im Leben und ein gutes selbstgebackenes Brot gehört ohne Zweifel dazu! ♥ 

Einfaches Weizenbrot mit wenig Hefe (ohne Sauerteig) mit einfacher Zubereitung und Vorteig.

Neue Rezept-Kategorie im Blog

Nach dem es in letzter Zeit ungewohnt ruhig auf dem Blog war, wird sich dies jetzt hoffentlich wieder ändern und etwas regelmäßiger neue Rezepte geben. Mittlerweile haben sich hier auf dem Blog ja schon über 500 Rezepte angesammelt, darunter auch so einige Brot-Rezepte. Viele Brotbackanfänger(innen) haben noch keinen Sauerteig oder manch eine(r) hat keine Zeit oder oder Lust eine Sauerteigkultur zu pflegen. So habe ich jetzt einfach mal jene Rezepte ohne Sauerteig unter einer neuen Kategorie zusammengefasst: Brot Rezepte ohne Sauerteig. Zukünftig sind sie also mit einem Klick auffindbar und die Rezepte müssen nicht erst “durchsucht” werden.

Einfaches Weizenbrot mit wenig Hefe (ohne Sauerteig) mit einfacher Zubereitung und Vorteig.

Einfaches Weizenbrot ohne Sauerteig

Ein neues Rezept für ein einfaches Weizenbrot ohne Sauerteig gab es außerdem schon ziemlich lange nicht mehr. Genauer gesagt über ein Jahr ist so ein Rezept schon her, nämlich meine Goldkruste (No knead). Ein absoluter Dauerbrenner bei den easypeasy Rezepten hier auf dem Blog ist übrigens (fast ungeschlagen) meine Knusperkruste. Selbstverständlich haben Brot-Rezept mit Lievito Madre oder Sauerteig ihre Berechtigung. Davon gibt ja auch bereits eine breite Auswahl. Dennoch ist schmackhaftes und “gutes” Brot auch mit Hefe möglich! Deshalb: Unbedingt mal das heutige Rezept ausprobieren. Mein Favorit ist übrigens die Variante mit Emmervollkornmehl im Vorteig und der Vorteig-Führung im Kühlschrank. Diese bringt etwas mehr zeitliche Flexibilität.

Wenn du Fragen zum Rezept hast oder mir dein Ergebnis zeigen möchtest, hinterlasse mir gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

Alles Liebe ,

Unterschrift Sonja

Rezept drucken

Einfaches Weizenbrot

  • Arbeitszeit:
    40 Minuten
  • Wartezeit:
    15 Stunden 20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    16 Stunden
  • Ertrag:
    1 Brotlaib aus 1-kg-Gärkörbchen (Teigeinlage ca. 885 g / 1065 g)
  • Kategorie:
    Abendbrot, Beilage, Frühstück, Side Dish, Vesper
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Überblick Gesamtzutaten

zusätzlich (optional)

  • 60 g gemischte Saaten
  • 30 g kernige Haferflocken
  • 90 g Wasser

……………………………………………………………………………………………………

Für den Vorteig (Poolish)

  • 100 g Wasser, kühl
  • 0.5 g Frischhefe
  • 100 g Weizenvollkornmehl (oder Emmervollkornmehl)

Alle Zutaten gründlich mischen. Abgedeckt für 10−12 Stunden bei Raumtemperatur (20−22 °C) reifen lassen. ODER: Den Vorteig für ca. 3−4 Stunden bei Raumtemperatur anspringen lassen. Anschließend für 12−16 Stunden in den Kühlschrank geben.

 

Für das Quellstück (optional)

  • 60 g gemischte Saaten
  • 30 g kernige Haferflocken
  • 90 g Wasser

Alle Zutaten mischen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. (Zeitgleich mit dem Vorteig ansetzen.)

 

Für den Hauptteig

  • Vorteig
  • 200 g Buttermilch, kalt
  • 50 g Wasser, kühl
  • 3 g Frischhefe
  • 10 g Honig/Rübensirup
  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 12 g Salz
  • 20 g Wasser, bei Bedarf (Bassinage)
  • Quellstück (abgetropft)

Zubereitung

  • Für den Hauptteig Zutaten (außer Salz + Bassinage) für 10 Minuten mit langsamer Geschwindigkeit kneten.
  • Salz hinzufügen und für 5–8 Minuten mit schnellerer Geschwindigkeit auskneten. Dabei bei Bedarf bis zu 20 g Wasser mit einkneten. Ggf. das Quellstück zum Schluss kurz unterkneten.
    (Die Teigtemperatur sollte 24–26 °C nicht überschreiten.)

 

Stockgare (1. Teigruhe)

  • Abgedeckt in einer leicht geölten Schüssel oder Teigwanne für 2,5–3 Stunden bei Raumtemperatur (20–22 °C) reifen lassen.
  • Nach 45 und 90 Minuten dehnen und falten.

 

Formen

  • Auf der bemehlten Arbeitsfläche schonend rund wirken.
  • Mit dem Teigschluss nach unten in ein bemehltes Gärkörbchen geben.

 

Stückgare (2. Teigruhe)

  • Abgedeckt für 60–90 Minuten bei Raumtemperatur (20–22 °C) reifen lassen. Ziel: “Knappe Gare” (siehe Finderdrucktest)

 

Backen

Topfbrot

  • Teigling in den heißen Topf stürzen und den Deckel schließen.
  • Für insgesamt 50 Minuten backen.
  • Nach 20 Minuten den Deckel entfernen und die Temperatur auf 210 °C reduzieren.

Freigeschoben

  • Teigling aus dem Gärkörbchen stürzen und einschießen.
  • Sofort schwaden und für insgesamt 50 Minuten backen.
  • Nach 10 Minuten Schwaden ablassen und die Temperatur auf 210 °C reduzieren.

 

Notizen

Mögliches Timing

Am Vortag:

  • 21.30 Uhr Vorteig + ggf. Quellstück

Am Backtag:

  • 8.00–8.30 Uhr Hauptteig zubereiten
  • 9.10 Uhr dehnen & falten
  • 9.55 Uhr dehnen & falten
  • 11.10 Uhr formen
  • 12.20 Uhr backen
  • 13.10 Uhr fertig

Schlagworte: ohne Sauerteig, Buttermilch, einfach, Emmer, Emmervollkornmehl, Haferflocken, Hefe, ohne Weizen, Poolish, Saaten, Vollkorn, Vorteig, Weizenmehl Type 550, Weizenvollkorn, wenig Hefe, einfaches Brot, Poolish, Vorteig, Anfängerbrot, Brotrezept, Saaten, Körner, Quellstück,

Inhaltsverzeichnis

Instagram Banner Cookie und Co

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird.

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

18 Kommentare zu „Einfaches Weizenbrot“

  1. Hallo Sonja, bin auch eher der “Ohne ST Brotbacker” daher vielen Dank für dein Rezept und auch den Timing-Plan. Den finde ich sehr hilfreich.
    Ich hätte nur eine Frage: Auf wieviel Grad heize ich den Ofen auf? Es steht nur die Temperatur da, auf welche reduziert wird oder habe ich was überlesen?
    LG, Andrea

    1. Liebe Angelika,

      am besten zeitgleich mit dem Vorteig ansetzen und kaltes Wasser nehmen. Ich stelle es bei längerer Stehzeit in den Kühlschrank. Alternativ kannst du auch 2 g Salz zufügen und diese beim Hauptteig abziehen, wenn es bei Raumtemperatur steht. Mit heißem Wasser wäre es ein Brühstück, ginge auch, wenn du es eilig hast. Dies sollte nur vollständig abgekühlt sein, bevor es an den Teig kommt.

      Gutes gelingen und liebe Grüße,
      Sonja

  2. Hallo Sonja,
    ich würde dieses Brot gerne beim Hauptteig mit LM und ohne Hefe backen.
    Bei einer TA des LM von 200, würde ich 40 gr. LM nehmen (schön vorher aufgefrischt) und dafür das Mehl von 400 g auf 350 und das Wasser von 50 auf 25 gr. reduzieren.

    Kann das klappen oder mache ich einen generellen Überlegungsfehler ?
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Peter

    1. Lieber Peter,

      meinst du LM mit TA 200 statt Poolish? Dann bräuchtest du am Hauptteig nichts ändern. Oder möchtest du zusätzlich an den Hauptteig LM statt Hefe geben?

      Viele Grüße,
      Sonja

    2. Hallo Sonja,
      Ich würde gerne die Hefe im Hauptteig durch LM ersetzen. Den Vorteig würde ich so lassen wollen, wie im Rezept angegeben.
      Vielen Dank schonmal
      Peter

      1. Lieber Peter,

        ok dann habe ich es verstanden. Ja dann würde ich so 40-50 g LM nehmen (aufgefrischt). Ich denke du brauchst nicht unbedingt Mehl und Wasser vom Teig abziehen, das müsste trotzdem so passen. Wenn du abziehen möchtest, wären das etwa 30 g Mehl und 15 g Wasser.

        Viele Grüße und gutes Gelingen,
        Sonja

    3. Hallo Sonja,
      vielen Dank, das wird gleich vorbereitet und morgen gebacken.
      Ich melde mich, wie es geworden ist..
      Vielen lieben Dank und ein schönes Wochenende noch
      Peter

    4. Hallo Sonja,
      ein super Brot. Ohne wenn und aber, eines der Besten, das ich in den letzten 1,5 Jahren gebacken habe. Ganz ganz lieben Dank für Deine Hilfe beim Ersatz der Hefe durch Lievido Madre im Hauptteig. Dadurch ist das Brot sehr mild geworden und gut bekömmlich.
      Ich habe die Variante im Topf gewählt.
      Bilder habe ich zwar gemacht, leider kann ich sie nicht hochladen.
      Nochmals vielen Dank
      // Peter

      1. Lieber Peter,

        die Funktion kommt bald! Würde mich freuen, wenn du die Bilder aufhebst und dann hochlädst, wenn es soweit ist. 🙂 Freut mich, dass es so gut geklappt hat!

        Viele Grüße,
        Sonja

  3. Das Rezept ist in der Umsetzung, gerade für Backanfänger, fürchterlich unübersichtlich.
    Die Mengenangaben stimmen auch nicht. Ich musste nochmal gut 250g Mehl dazu geben, um keinen flüssigen Teig zu erhalten.
    Das Endergebnis ist OK aber wird kein 2. Mal den Weg in meinen Backofen finden

    1. Dann hast du dich ganz sicher irgendwo verwogen. Zusätzlich 250 g Mehl kann nicht sein, dann wäre das Brot nicht mehr formbar. 😉
      Nicht immer ist das Rezept schuld. Was wäre für dich übersichtlicher? Ein einziger großer Textblock?!

  4. Liebe Sonja,
    Ich bin ein großer Fan deines Blogs und habe schon viele Rezepte von dir nachgebacken. Alle waren bisher richtig lecker. Heute habe ich mich für dieses Rezept entschieden, weil ich gerne Emmer ausprobieren möchte. Jetzt habe ich gerade festgestellt, dass bei der Zubereitung keine Thermomix-Variante angegeben ist. Wären aus deiner Sicht 3 Minuten auf Teigknetstufe ausreichend? LG Sandra

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Kontakt

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Folge mir auf
Meine Facebookgruppe

 

© Copyright 2022  Cookie und Co | Alle Rechte vorbehalten